Nachrichten

Zeit online - Jahreskalender


Der DARC-Ortsverband Norderstedt (E12) trifft sich jeden letzten Freitag im Monat.

Der nächste OV-Abend findet am Freitag, dem 31. Mai 2019, um 20:00 Uhr statt.

 

 Unser OV-Lokal

 



 

Befristeter Zugang zum 4-m-Band bis Ende 2019 verlängert

Wie die Bundesnetzagentur in ihrer Mitteilung Nr. 414/2018 vom 19. Dezember bekanntgibt, ist die Nutzung auf ortsfeste Amateurfunkstellen beschränkt und darf nur durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse A erfolgen. Zugelassen sind alle Sendearten, die maximal zulässige belegte Bandbreite einer Aussendung beträgt 12 kHz, die maximale Strahlungsleistung 25 Watt ERP. Die Antennenpolarisation soll horizontal erfolgen. Andere Funkdienste und Telekommunikationsanlagen dürfen nicht gestört werden. Im Störungsfall ist die störende Aussendung durch den Funkamateur sofort einzustellen. Störungen durch andere Funkdienste und Telekommunikationsanlagen sind hinzunehmen. Weiterhin sind fernbedient erzeugte Aussendungen nicht gestattet.


Nutzung des 13-cm- und 6-cm-Band durch Klasse E verlängert

Die für 2018 geschaffene Regelung des Zugangs für Inhaber einer Zulassung der Klasse E zum 13-cm- und 6-cm-Band wurde aufgrund eines RTA-Antrags für das Jahr 2019 verlängert. Eine Umfrage hat ein hohes Interesse der Klasse E-Zulassungsinhaber an einer Zugangsmöglichkeit zum Hamnet und anderer Nutzungen für diese Bänder bestätigt.


Amateurfunk - das Hobby: Was ist das?

Eine Antwort könnte das Video geben.

 


 


 
Foto: Rolf, DK9LJ

73 es mni tnx to Felix, DL5XL


 

Das war der Fieldday 2016.

Vielen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!


Die letzte Antenne fällt.



Wir haben den Fieldday besprochen.





Neue Nutzungsregelung 2016 für 50 MHz

In der Mitteilung 34/2016 hat die Bundesnetzagentur erneut die gewohnten Regelungen zur Nutzung des 6-m-Bandes in Kraft gesetzt, die auch im Jahr 2015 durch den Amateurfunkdienst genutzt werden durften. Die wichtigsten Parameter betreffen die Verwendung von auf 25 W ERP (Strahlungsleistung) auf jetzt wieder 25 W PEP (Senderausgangsleistung) und die fortgesetzte Nutzung eines erweiterten Frequenzbereichs ab 50,030 MHz. Auch andere Festlegungen, nämlich „alle Sendearten, maximale Bandbreite der Aussendungen 12 kHz, nur horizontal polarisierte Antenne“, werden mit der jetzigen Befristung – bis Ende 2016 – verlängert.

Nutzungsbestimmungen

Zugelassene Sendearten:                             Alle Sendearten
Maximal zulässige belegte Bandbreite
einer Aussendung:                                        12 kHz
Maximale Sendeleistung:                             25 Watt PEP
Antennenpolarisation:                                  horizontal

Wichtig:

Über den Sendebetrieb sind Aufzeichnungen mit folgenden Angaben zu führen:

Datum, Uhrzeit, Frequenz, Modulationsart, Leistung, ggf. Antennenrichtung, Rufzeichen der Gegenstation bei Kontakt, Unterschrift des Rufzeicheninhabers.

Den Wortlaut der Mitteilung Nr. 34/2016 findet ihr hier:

Mitteilung Nr. 34/2016


Das Relais DB0HHN ist qrv auf 438,375 MHz mit der Ablage -7,6 MHz.



Aktivität im OV:  Bastelprojekt "Radio DARC":